Zum Hauptinhalt springen

Ihre Neuen Kollegen

Karriere

IHRE NEUEN KOLLEGEN


Die THE PAULY GROUP hat viele Gesichter und jeder einzelne Mitarbeiter trägt mit seinen Ideen, seiner Motivation, seiner Expertise und Leidenschaft maßgeblich zum Erfolg unserer Unter­nehmensgruppe bei.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen hier einige Menschen persönlich vorstellen können, die bei der THE PAULY GROUP arbeiten.

Sie steuern Prozesse, bearbeiten Anfragen, organisieren, helfen, schulen, beraten, entwickeln und forschen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kennenlernen und interessante Einblicke in unsere Unternehmensgruppe.


Leitung Buchhaltung und Controlling

Zahlenjongleurin

Zahlen haben Sie schon immer be­geis­tert: Als Leiterin der Abteilung Buch­haltung und Con­trol­ling ist Svetlana Stelle mit Ihrem Team für die Plan­ung, Steu­erung und Kon­trolle des be­triebl­ichen Ge­sche­hens ver­ant­wort­lich. Er­fahren Sie mehr über Svetlanas beruf­lichen Wer­de­gang in der PAULY GROUP.

Svetlana, wie hast Du bei der PAULY GROUP angefangen und wie ging es danach für Dich weiter?
Ich habe im Jahr 2000 als erste Auszubildende zur Bürokauffrau bei EKO-PLANT angefangen. Nach meinem Abschluss 2003 wurde ich übernommen und fing in der Buchhaltung an. 2007 und 2008 machte ich von der Firma aus eine Weiterbildung zur geprüften Bilanzbuchhalterin bei der IHK. Nach meiner Elternzeit von einem Jahr, übernahm ich 2012 dann die Leitung der Abteilung Buchhaltung und kfm. Controlling. Diese übe ich bis heute noch aus. Neben der Leitung der Abteilung bin ich hauptsächlich für die Erstellung von Bilanzen, das kfm. Controlling sowie Finanzen zuständig.

Was schätzt Du an der PAULY GROUP als Arbeitgeber?
Die PAULY GROUP hat ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein, welches sich auch in den Produkten wiederspiegelt. Die Vielfältigkeit im Unternehmen und die kurzen Entscheidungswege machen die Arbeit spannend und effizient, was wiederum einfach Spaß macht. Zudem wird man bei Ideen, Problemen etc. angehört und ernst genommen.

Das Thema "Work-Life-Balance", spielt das eine Rolle für dich?
Work-Life-Balance spielt eine große Rolle für mich, gerade weil ich Kinder habe. Durch flexible Arbeitszeiten kann ich sicher sein, dass es okay ist, wenn ich manchmal ein wenig später komme, früher gehe oder auch mal früher anfange. So kann ich mich auf unvorhergesehene Ereignisse einstellen oder auch an Elternabenden teilnehmen, die evtl. noch in der eigentlichen Arbeitszeit liegen. Außerdem werden Kindergartenbeiträge zu einem Teil von der PAULY GROUP übernommen.

Ich arbeite in Vollzeit und kann Privates und Berufliches wunderbar miteinander verbinden. Unsere flexiblen Arbeitszeiten, die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten und die Akzeptanz im Unternehmen, dass Kinder einfach zu Leben dazugehören, da Sie unsere Zukunft sind, unterstützen das ungemein.

Und da ich selbst in Neu-Eichenberg wohne, habe ich kurze Wege, einen Kindergarten und eine Grundschule vor Ort. Das bringt mich zu dem Punkt, warum ich in Neu-Eichenberg nicht nur arbeite, sondern auch meinen Lebensmittelpunkt habe. Ich wohne hier sehr gerne und kann die Ruhe, abseits vom Stadttrubel, genießen. Wir haben eine gute Verkehrsanbindung - sei es mit dem Auto oder mit der Bahn. Durch die nah gelegene Autobahn und Bundesstraße sind wir innerhalb von 15 Minuten in Göttingen und 30 Minuten in Kassel.

Was würdest Du jemandem raten, der neu zur PAULY GROUP kommt?
Gerade Auszubildende sollten sich alles anschauen und überall mitgemacht haben. Wir sind interessant und vielfältig. Wir decken viele berufliche Sparten ab, von der Buchhaltung über das Marketing, das Labor und die Gärtnerei bis hin zu den ingenieurtechnischen Berufen. So können die Azubis überall hineinschnuppern.

Projektassistenz

Das Wesentliche im Blick

Laura Koch blieb nach ihrer erfolgreich ab­ge­schlos­senen Aus­bildung zur Kauffrau für Büro­man­agement bei der PAULY GROUP. Mo­ment­an arbeitet sie als Pro­jekt­as­sis­ten­tin sowie im Bereich Buch­halt­ung und Con­trol­ling. Die Fest­an­stel­lung erfüllte ihren Wunsch, in der Re­gion zu bleiben.

Laura, wie hast Du bei der PAULY GROUP angefangen und wie ging es danach für dich weiter?
Nach meinem Abschluss an der Fachoberschule in Eschwege hatte ich mich 2014 entschieden, eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich anzufangen. Nach einigen Recherchen stieß ich auf die PAULY GROUP und war sehr interessiert. Ich bewarb mich, bekam direkt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch und begann im August meine dreijährige Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement. In dieser Zeit habe ich viele interessante Bereiche kennengelernt, wie z. B. die Abteilung Marketing und die Buchhaltung. Im Jahr 2017 schloss ich meine Ausbildung erfolgreich ab und wurde übernommen.

Warum hast du dich für eine Ausbildung bei der PAULY GROUP entschieden?
Ausschlaggebend war vor allem das interessante und freundliche Vorstellungsgespräch. Im Laufe der ersten Monate hat sich meine Entscheidung für die PAULY GROUP schnell als positiv herausgestellt. Die freundlichen Kollegen und die interessanten Aufgaben haben die Ausbildung in der PAULY GROUP sehr angenehm und lehrreich gestaltet.

Was ist Dein jetziges Aufgabengebiet?
Zurzeit arbeite ich in der Projektassistenz sowie im Bereich Buchhaltung und Controlling. Ich bin z. B. für die Verwaltung von Bürgschaften, die Finanzkontrolle im Bereich Planung und Bau und den Zahlungsverkehr zuständig.

Was macht Dir an Deiner Arbeit besonders Spaß?
Mein Aufgabenbereich hat sich zu Beginn öfter verändert, wodurch ich viele verschiedene Sachverhalte kennenlernen durfte und meine eigenen Stärken herausfinden konnte. Da ich zurzeit in zwei Bereichen tätig bin, die mir sehr gut gefallen und liegen, ist meine Arbeit insgesamt abwechslungsreich und macht mir viel Spaß.

Was gefällt Dir am besten bei der PAULY GROUP?
Die vertraute und gute Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern gefällt mir besonders gut. Von Beginn an fühlte ich mich sehr willkommen.

Was waren für Dich die Gründe in der Region zu bleiben?
Ich bin hier aufgewachsen und es gefällt mir im Werra-Meißner-Kreis einfach gut. Die Verkehrsanbindung ist ideal, man ist schnell in Göttingen oder Kassel und kann gleichzeitig in Ruhe und ohne Stadtlärm arbeiten. Die Aussicht ist wunderbar und in der Mittagspause gehe ich oft ins Grüne. Kurze entspannte Wege, die Nähe zu meinem Wohnort und vor allem das positive Arbeitsklima machen die PAULY GROUP für mich zum idealen Arbeitgeber.

Kauffrau für Büromanagement

Optimale Abläufe schaffen

Saskia Winkelbach hat bei der PAULY GROUP einen Aus­bildungs­platz in der Region, ganz nah an ihrem Wohn­ort, gefunden. Nach ihrer erfolgreich ab­ge­schlos­senen Prüfung im Sommer 2019 kann sie nun sagen, dass die drei Jahre lehr­reich waren und ihr viel für das zu­künftige Berufs­leben mit auf den Weg gegeben wurde.

Saskia, wie hast Du bei der PAULY GROUP angefangen und wie ging es danach für Dich weiter?
Nach meinem Fachabitur in Wirtschaft und Verwaltung war ich 2016 auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich. Meine Recherchen führten mich zur PAULY GROUP. Das Schöne daran: Die PAULY GROUP liegt nur 10 km von meinem Wohnort entfernt. Im Vorstellungsgespräch habe ich viele interessante Informationen über das Unternehmen und seinen ökologischen Hintergrund erfahren. Da wurde mir klar: Hier möchte ich gerne eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement beginnen. Im August 2016 fing ich dann bei der PAULY GROUP an und merkte schnell, dass die Aufgabenbereiche meinen Vorstellungen entsprachen. Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung im Sommer 2019 wurde ich im Bereich des Dienstleistungszentrums festeingestellt.

Was ist dein Aufgabengebiet bei der PAULY GROUP?
In den drei Jahren meiner Ausbildung habe ich verschiedenste Bereiche durchlaufen, z. B. die Buchhaltung, den Vertrieb, die Telefonzentrale und den Service Ökotechnik. Meine Aufgabe ist es, den verschiedenen Abteilungen im Unternehmen zuzuarbeiten. Ich bin z.B. für die Datenpflege bei Service Ökotechnik zuständig. Ich bereite Anschreiben vor, reserviere Zimmer für Mitarbeiter und bearbeite eingegangene Post.

Was gefällt dir am besten bei der PAULY GROUP?
Die Hilfsbereitschaft ist unter allen Mitarbeitern sehr groß. Und in meinem Fall kann ich zusätzlich für die Azubis sprechen, die einen tollen Zusammenhalt vom 1. bis zum 3. Lehrjahr haben und sich bei den täglichen Aufgaben stets unterstützen.

Was sind für Dich die Herausforderungen bei Deiner täglichen Arbeit?
Eine Herausforderung war z. B. die eigenverantwortliche Organisation und Umsetzung mehrerer großer interner Veranstaltungen. Hier musste ich auf sehr viele Details achten und diese zu verschiedenen Zeitpunkten koordinieren. An diesen Aufgaben bin ich gewachsen und habe gelernt, Verantwortung für ein Projekt zu übernehmen.

Was macht Dir an Deiner Arbeit besonders Spaß?
Jeder Tag bringt neue, spannende und lehrreiche Aufgaben mit sich. Da ich in vielen Abteilungen eingesetzt werde, habe ich verschiedenste Arbeitsabläufe und Arbeitsweisen kennengelernt. Die Arbeit macht Spaß, weil sie einfach abwechslungsreich ist.

Was gefällt dir an der Region Witzenhausen besonders gut?
Ich bin hier aufgewachsen und habe deshalb eine enge persönliche Bindung an die Region. Man kann hier sehr gut leben und arbeiten. Die Verkehrsanbindungen sind optimal – man ist schnell in Kassel oder Göttingen. Witzenhausen als kleinste Universitätsstadt Deutschlands ist übersichtlich und gemütlich, hat aber trotzdem internationales Flair. Die ganze Region ist bekannt für ihre ökologische Ausrichtung. Die Biotonne wurde hier erfunden und die Natur mit ihren vielen Kirschbäumen ist wunderschön – besonders zur Kirschblüte. Vor ein paar Jahren wurde ich zur Kirschenkönigin gewählt. Daran denke ich immer wieder gerne zurück.

Angestellte im Dienstleistungszentrum

Zentral im Geschehen

Seit über 20 Jahren ist Gabi in der PAULY GROUP am Empfang und im Dienstleistungszentrum tätig. Kunden wie Mitarbeiter schätzen ihre freundliche, unkomplizierte Art. Erfahren Sie hier mehr über unsere langjährige Mitarbeiterin.

Gabi, wie hast Du bei der PAULY GROUP angefangen und wie ging es danach für Dich weiter?
Die INFU mbH, Teil der späteren PAULY GROUP, hat Ende 1998 Bürokräfte auf Stundenbasis gesucht. Ich habe mich vorgestellt und wurde nach den Probearbeiten zum 4.1.1999 übernommen. Neben allgemeinen Aufgaben im Dienstleistungszentrum wurde ich im Laufe der Zeit in verschiedene Bereiche eingearbeitet, um auch HUMUS-UND ERDEN KONTOR, PLANCO-TEC sowie Service Ökotechnik unterstützen zu können.

Was ist dein jetziges Aufgabengebiet?
Hauptsächlich bin ich in der Zentrale am Empfang tätig, nehme dort Telefongespräche entgegen, versende Faxe und E-Mails im Auftrag und pflege allgemeine Outlook-Kalender, z. B. für die beiden Besprechungszimmer und den Fuhrpark. Ich nehme Hotelreservierungen für Mitarbeiter vor, bestelle Caterings und sorge so dafür, dass Besucher wie Mitarbeiter sich im Besprechungszimmer rundum wohlfühlen können. Außerdem bin ich verantwortlich für den Posteingang und -ausgang sowie für Bestellungen, z. B. von Büromaterial oder Literatur. Ich organisiere die betriebsärztliche Betreuung der Mitarbeiter und Geschenke für Jubiläen. Ich organisiere die Fortbildung der Ersthelfer im Unternehmen und führe das Verbandbuch. Darüber hinaus arbeite ich der Planungsabteilung zu. Durch die vielen verschiedenen Aufgabengebiete habe ich eine Menge Abwechslung im Arbeitsalltag.

Was gefällt Dir am besten bei der PAULY GROUP?
Genau diese Abwechslung im Arbeitsalltag durch die vielfältigen Aufgaben und Kontakte.

Wo liegen für Dich die größten Herausforderungen bei der PAULY GROUP?
Wenn gleichzeitig viele Aufgaben parallel laufen, ist deren Koordination eine willkommene Herausforderung für mich.

Was macht Dir an Deiner Arbeit besonders Spaß?
Es ist jeden Morgen spannend, nicht immer genau zu wissen, welche Anforderungen der Tag mit sich bringt und welchen Herausforderungen man gegenüber stehen wird.

Wo siehst Du die PAULY GROUP in Zukunft?
Die PAULY GROUP wird sich zielgerichtet weiter entwickeln und ihre herausragende Position am Markt weiter ausbauen, anpassen und festigen.

Was schätzt Du an der PAULY GROUP als Arbeitgeber?
Sei es das Thema Work-Life-Balance, ein gutes Betriebsklima, Zusatzleistungen oder auch Karrierechancen – die PAULY GROUP nimmt ihre soziale Verantwortung im hohen Maße wahr.

Praktikant

Orientierung im Beruf

Julian Kleeberg absolvierte 2019 ein 9-wöchiges frei­williges Prak­tikum bei der PAULY GROUP – noch vor Studien­beginn. Seine Interessen: Wirtschaft, Umwelt, Politik. Da es hier sehr viele Berufs­felder gibt, entschloss er sich für ein Prak­tikum als Ent­schei­dungs­hilfe. Und bei der PAULY GROUP gibt es viel­fältige Bereiche zu entdecken.

Julian, warum hast Du Dich für ein Praktikum bei der PAULY GROUP entschieden?
Bei meinen Recherchen nach einem passenden Praktikumsbetrieb bin ich auf die PAULY GROUP aufmerksam geworden. Das Unternehmen hat mich mit seiner ökologischen Ausrichtung und Vielfältigkeit sofort begeistert, da viele meiner Interessensgebiete abgedeckt wurden.

Was hat Dir am besten an Deinem Praktikum gefallen?
Ich habe jede Abteilung der PAULY GROUP für ca. zwei Wochen kennenlernen dürfen und bin überall sehr gut aufgenommen worden. Ich habe immer eine Aufgabe gehabt und bin von allen Mitarbeitern mit Respekt behandelt worden. Auf alle meine Fragen wurde bereitwillig geantwortet. Jeder Bereich hat mir gefallen, mein Praktikum war sehr abwechslungsreich und interessant, es wurde nie langweilig. Ich bin mit auf die Baustellen oder bestehende Anlagen gefahren, habe dort hinter die Kulissen blicken dürfen und so die technische Funktion von Klärschlammvererdungsanlagen und Naturerlebnisbädern kennengelernt. So konnte ich viel Neues lernen, Herausforderungen annehmen, in verschiedensten Bereichen arbeiten und herausfinden, welche Berührungspunkte zwischen den verschiedenen Abteilungen existieren. Daraus habe ich viel gelernt.

Woran hast Du am meisten Spaß gehabt?
Während des Praktikums habe ich an realen Projekten mitgearbeitet und verfolgt, wie sie sich entwickeln und nach und nach zum Abschluss kommen. Besonders im Bereich Marketing/Vertrieb hatte ich daran viel Spaß. Auch die Arbeit im Labor PLANCO-TEC hat mir viel Spaß gemacht, obwohl meine berufliche Zukunft nicht in dieser Richtung liegen wird. Es war toll, auch diesen Bereich kennengelernt zu haben. Ein weiterer wichtiger Faktor war natürlich der Kontakt mit Menschen – Kunden wie Mitarbeitern.

Haben sich Deine Erwartungen an das Praktikum erfüllt?
Vollkommen. Ich freue mich, dass ich bei der PAULY GROUP die Möglichkeit hatte, in vielfältige Bereiche des Berufslebens hinein zu schnuppern. Das Praktikum hat meinen Horizont erweitert und mir eine gute Orientierungshilfe für meine spätere Berufswahl gegeben.